illu

basisjahr/aufbauphase/akkreditierung

Permakultur Akademie
Permakultur Institut e.V.
Im Garten 11
51503 Hoffnungsthal
Tel: 030/89208488

Die neue Weiterbildung zum/zur Permakultur GestalterIn 2016

 

  • Dich haben die Inhalte des Permakultur Design Kurses begeistert?
  • Du möchtest das Gelernte nun in Dein Leben bringen und in eigenen Projekten für eine enkeltaugliche Welt wirken?
  • Du wünschst Dir Begleitung durch erfahrene Permakultur Gestalter*innen und Austausch mit Weggefährt*innen?
  • Du siehst in Permakultur Design ein kreatives Handwerkszeug für zukunftsfähigen Wandel?
  • Du möchtest in Deinem Arbeitsfeld mit den Werkzeugen der Permakultur arbeiten oder Dir ein neues Tätigkeitsfeld als Permakultur Gestalter*in erschließen?


Wenn Du eine oder mehrere dieser Fragen mit „Ja“ beantwortest, ist die Permakultur Design Weiterbildung möglicherweise das Richtige für Dich!

Verbindungen knüpfen

Wir starten zweimal im Jahr in das Basisjahr der Weiterbildung, einmal im Januar und einmal im Juni.


Die Januargruppe 2016 hat bereits begonnen. Im Juni 2016 startet die nächste Gruppe. Das Infopaket mit allen Terminen kannst du unten unter dem Bild herunterladen, seit 1.2.2016 kannst Du Dich für die Junigruppe anmelden.

_________________________________________

 

Inspiriert durch die Beobachtung unterschiedlicher Systeme und ihrer Prinzipien in Natur und Kultur bietet die Permakultur Grundlagen und Werkzeuge, um Lebensräume, Organisationen und Strukturen ganzheitlich und zukunftsfähig zu gestalten.
Die Permakultur Design Weiterbildung ermöglicht es dir, die im Permakultur Design Kurs erlangten Erfahrungen und Kenntnisse zu vertiefen und die eigenen Gestaltungsfähigkeiten zu entfalten. Unsere Weiterbildung ist damit ein kraftvoller Weg, um das zu erreichen, worum es in der Bildung für nachhaltige Entwicklung geht: die Stärkung von Gestaltungskompetenz - der Fähigkeit, orts- und kontextangepasste Lösungen für den Wandel unserer Gesellschaft zu entwickeln und umzusetzen.


Während der Weiterbildung erforschst du die Ressourcen in deinem eigenen Umfeld, um sie besser nutzen zu können und setzt Aspekte nachhaltiger Lebensweisen im eigenen Leben um. Du übst dich darin, systemisch zu denken und nachhaltige Landnutzung und Projektgestaltung dem jeweiligen Kontext angemessen und vielfältig zu praktizieren. Dabei tauchst du in lebendige Gestaltungsprozesse ein und lernst, ihnen bewusst eine Richtung zu geben.
Da Projekte in der Regel in einem sozialen wie kulturellen Kontext stattfinden, geht es auch darum, soziale Prozesse wahrzunehmen und zu gestalten und mit Konfliktsituationen konstruktiv umzugehen. Die begleitenden Kurse, das Arbeiten in Kleingruppen sowie regelmäßige Reflektionseinheiten unterstützen dieses Lernfeld.

 

Starseite montage


Voraussetzung für den Einstieg in die Permakultur Design Weiterbildung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Permakultur Design Kurs (auch „PDK“, „72h Kurs“, „Permaculture Design Course“ genannt), der von der Permakultur Akademie, anderen Instituten und selbstständigen Permakultur Designer*innen in regelmäßigen Abständen angeboten wird. Dieser Kurs legt die Grundlagen und gibt einen Überblick über die Anwendungsbereiche der Permakultur.

Die Weiterbildung zum/zur Permakultur Designer*in kann parallel zu Studium oder Berufsleben absolviert werden – im Durchschnitt wird zusätzlich zu den Besuchen der Veranstaltungen mindestens ein Tag pro Woche benötigt, um die Weiterbildung und ihre Elemente zufriedenstellend nutzen zu können.

Die Weiterbildung besteht aus einem Basisjahr und einer Aufbauphase. Dabei kann das Basisjahr auch eigenständig besucht werden. Wir starten voraussichtlich zweimal jährlich mit neuen Gruppen zwischen 16 und 20 Personen.

Um es mit einer Analogie aus dem grünen Bereich deutlicher zu machen: während der Permakultur Design Kurs den Boden vorbereitet, wird im Basisjahr die Saat ausgebracht und ein Garten entsteht. Dieser kann in der Aufbauphase anwachsen und immer mehr Früchte tragen...

 

Infopaket 2016B

In diesem PDF erfährst du alles über die neue Weiterbildung.

 

Mehr erfahren über das Basisjahr